Andräviertel – das lebendigste Viertel Salzburgs

Am rechten Ufer der Salzach gelegen und nur einen Steinwurf von der historischen Altstadt entfernt, ist das Andräviertel von lebendigem und kreativem Charme geprägt. Dort, wo sich ideenreiche Shops, gemütliche Cafés sowie interessante Galerien und Ateliers aneinanderreihen, hat auch das Hotel Auersperg seinen Platz. Hier wohnt authentisches Lebensgefühl, das in angenehmer Distanz zu frequentierten Touristen-Spots pulsiert. Die einheimischen Visionäre und Kreativen lieben ihr Viertel, in dem sie gerne wohnen, arbeiten und sich zum Kaffee unter schattigen Bäumen treffen.

Foto Franz-Josef Strasse - Markt

Franz Josef Str Markt

Foto Schranne

Schranne


Vom Hotel Auersperg führt der Weg in die Paris-Lodron-Straße. Beim Genuss Pro Gramm kauft man erlesene Bioprodukte und das plastikfrei. Nur ein paar Schritte weiter stöbert man bei favorite kamer in einem stilvollen Sortiment aus besonderen Home-Accessoires. 

Immer donnerstags lohnt es, bei der Salzburger Schranne ins Marktgeschehen einzutauchen und so manche regionale Köstlichkeit von den Bauern der Umgebung zu probieren. An allen anderen Wochentagen sind die grünen Markthütten, beschaulich an der Kreuzung von Franz-Josef-Straße und Wolf-Dietrich-Straße gelegen, einen Besuch wert. Wer die Auerspergstraße in Richtung Mirabellgarten entlang spaziert, macht bei My Indigo Halt, um sich mit köstlichem Soulfood zu stärken.


Salzburg ist eine Stadt mit facettenreicher Kaffeehauskultur. Auch das Andräviertel bietet zu jeder Tageszeit unzählige Optionen: Im Café Fingerlos probiert man zur Melange kunstvolle Petit Fours und im gemütlichen Röstzimmer trinkt man selbst gerösteten Urkaffee.

Vegane Gaumenfreuden werden im Gustav-Bistro kredenzt, unverfälschte italienische Küche lockt im Pasta e Vino und indische Gerichte werden im Spicy Spices frisch gekocht. Alle drei Geheimtipps sind in der Wolf-Dietrich-Straße zu finden, die schließlich in die belebte Linzergasse mit ihren unzähligen Geschäften mündet.

Foto Franz-Josef Strasse

Franz Josef Str

Foto Mirabellgarten

Mirabellgarten


Möchte man dem Trubel der Stadt lieber den Rücken zukehren, findet man mitten im Andräviertel auch grüne Oasen der Ruhe – im hoteleigenen Garten, im barocken Mirabellgarten oder am verschwiegenen Kapuzinerberg. Oder man macht es wie die Einheimischen und radelt ganz einfach mit dem Bike beschwingt an der Salzach entlang!

Tipps - Shops:

GEA Schuhe
Spielzeugschachtel
AREA interiour design
Stadtrad / bikes & more
Gewandmanufaktur
Upcycling / vintage cloths
favorite kamer / Accessoires
Via Venty / Damenmode
Vie en rose / Blumen

Tipps - Food:

Istra
Pasta e Vino
Bioburgermeister
Pescheria Backi
Die Weisse / Brauerei & Lokal

Tipps - Food:

Die Schranne
My Indigo / Soulfood
Heart of Joy / vegetarisch.vegan
Fingerlos / Café & herrliche Kuchen
Tiziana / Eis!
Röstzimmer / Kaffeespezialitäten
Gustav / veganes Café & Bistro
Spicy Spices / indisches veggie food

Lieblingsadresse Andräviertel: Die Cabreras

In der Priesterhausgasse führen Eva und Abraham Cabrera ihr gemütliches Restaurant. Mit viel Herzblut bringt Abraham die kulinarischen Traditionen seiner Heimat nach Salzburg: Guacamole, Tacos und Quesadillas. 

Priesterhausgasse 20, 5020 Salzburg,
www.diecabreras.com

Lieblingsadresse Andräviertel: Lucky Food

Lakhi bereitet ihrem mobilen Foodtruck Gemüsecurrys, Wraps und Samosas nach ayurvedischen Prinzipien zu! Mit viel Leidenschaft kocht die gebürtige Inderin typische Gerichte aus ihrer Heimat. 

Mirabellplatz 5, 5020 Salzburg,
www.lucky-food.at

Lieblingsadresse Andräviertel: GustaV

Denise Hagopyan kredenzt vegane Köstlichkeiten in unkomplizierter Atmosphäre. French Toasts, Rühreier aus Soja, Sandwiches, Kuchen mit Limonaden und Kaffeespezialitäten.

Wolf-Dietrich-Straße 33,
5020 Salzburg
www.gusta-v.at

Lieblingsadresse Andräviertel: Favorite Kamer

Julia Hoff präsentiert Naturkerzen, Home-Accessoires und handgetöpferte Keramik. Zum Einkaufserlebnis gibt es herrlichen Kaffee! 

Linzer Gasse 33,5020 Salzburg 

www.favoritekamer.com